TSV Oberensingen Fußball Senioren

Herzlich willkommen bei den Infos der Abteilung Fußball Senioren der TSV Oberensingen.

 

Offiziell gegründet wurde die Sparte Fußball Senioren im Jahr 1963 und Richard Bengel, der in dieser Zeit die Linde bewirtschaftete, wurde zum ersten Abteilungsleiter gewählt. Nach dem Motto „Klein aber Fein“ bietet die Abteilung eine kontinuierliche Betätigungsplattform für Fußballer fortgeschrittenen Alters. Im Fokus steht nicht nur der Fußballsport  - auch das gesellige Beisammensein und die Unterstützung des Hauptvereins wird aktiv von den Abteilungsmitgliedern gepflegt beziehungsweise betrieben. Ziel der Abteilung ist es, sich ohne ständigen Wettkampfdruck sportlich zu bestätigen und dabei vor allem die Kameradschaft und das Zugehörigkeitsgefühl zum Verein zu pflegen.

 

Besucht man Montags Abend das TSVO Sportgelände trifft man auf eine Gruppe fußballbegeisterter Herren fortgeschrittenen Alters, die mit großem Eifer und Ehrgeiz Ihr geliebtes Hobby, das Fußballspiel, ausüben. Durchschnittlich treffen sich zum wöchentlichen Training ca. 12 – 16 „Senioren“. Trainiert wird das ganze Jahr über – im Winter in der Neckarsporthalle, in den restlichen Jahreszeiten auf dem TSVO Sportgelände. Eine Trainingspause gibt es nicht – zu intensiv ist die Beziehung zum Sport für die begeisterten Kicker. Der Kern des Mannschaftskader besteht größtenteils aus ehemaligen aktiven Fußballern der TSV Oberensingen – jedoch konnten in den letzten Jahren immer wieder Neuzugänge aus anderen Stadtteilen Nürtingens in die Mannschaft integriert werden. Die Leistungsfähigkeit der Mannschaft wird im Rahmen von Freundschaftsspielen und Hallenturnieren überprüft. Durchschnittlich werden jährlich ca. 6-8 Freundschaftsspiele organisiert und 3-4 Hallenturniere besucht. Die Bewertung und Analyse der erzielten Ergebnisse der vergangenen Jahre führt zu einem recht positiven Ergebnis: Die Mehrheit der Spiele konnte siegreich gestaltet werden. Bei der Spielplanung wird auch immer wieder darauf geachtet, dass Freundschaftsspiele über die Kreisgrenzen hinaus organisiert werden. Als Beispiele können die Auswärtsspiele beim TSV Heimerdingen, SV Kayh, SVGG Hirschlanden, TSV Berg (Landkreis Ravensburg) und VFR Grossbottwar an dieser Stelle aufgeführt werden.

 

Neben der sportlichen Betätigung steht die Pflege der Kameradschaft im Vordergrund. Hierfür müssen jährlich wiederkehrende Ereignisse und Events herhalten. Hierzu gehören zum Beispiel eine gemeinsame Skiausfahrt nach Gaschurn, die Durchführung einer Maiwanderung mit Abschlussgrillen, der Abteilungsausflug Ende Juni/Anfang Juli in Form eines Allgäuer Hüttenbesuchs, Auswärtsspiele mit anschließender Übernachtung beim gegnerischen Verein, der gemeinsame Besuch des Cannstatter Volksfestes, die Durchführung eines geselligen Kameradschaftsabend zum Abschluss eines jeden Jahres, die Arbeitsdienste bei den gesellschaftlichen Großereignissen „Nürtinger Maientag“ und Nürtinger Stadtfest.

 

Sportliche Betätigung und Geselligkeit – zwei Merkmale die für die fußball-spielenden Senioren sehr wichtig sind und deshalb auch zukünftig kontinuierlich gepflegt und gehegt werden. Sie sind für uns der Garant für ein langes Bestehen der Abteilung.